FREMDENRECHT

Rechtsanwalt für Fremdenrecht Wien, Mag. Sascha Flatz

Als Anwalt für Fremdenrecht in Wien finde ich Lösungen für folgende Fragen:

Sie wollen nach Österreich einwandern oder hier studieren und brauchen Hilfe hinsichtlich des Aufenthaltstitels?

Haben Sie ein Studium im Ausland absolviert und wollen in Österreich arbeiten und eine Rot-Weiß-Rot Karte beantragen?

Sie wollen die österreichische Staatsbürgerschaft beantragen?

Gegen Sie wurde eine Aufenthaltsverbot in Österreich aufgrund einer Straftat erlassen?

Das Fremdenrecht und Staatsbürgerschaftsrecht in Österreich ist sehr komplex und wird ständig vom Gesetzgeber geändert. Es ist daher schwierig, in diesen Rechtsgebieten die Übersicht zu behalten und seine Rechte zu kennen. Zudem ist die Kommunikation mit den zuständigen Behörden oder Gerichten sehr häufig äußerst mühsam. Als Rechtsanwälte für Fremdenrecht und Migration in Wien beraten wir daher Sie und Ihre Familie in sämtlichen Fragen des Fremdenrechtes, Aufenthaltsrechtes und Staatsbürgerschaftsrechtes.

Warum Sie zu uns kommen sollen?

Wir unterstützen und vertreten Sie als Rechtsanwälte für Fremdenrecht in Wien rechtlich gegenüber Behörden und Gerichten und können dafür auf ein breites Netzwerk von Übersetzungsbüros, Notaren und Steuerberatern zugreifen. Wir stellen für Sie die diesbezüglichen Erst- und Verlängerungsanträge bei der Behörde, begleiten Sie zur Behörde oder Gericht und übernehmen die gesamte Korrespondenz mit diesen.

Falls notwendig, bringen wir für Sie auch sämtliche Rechtsmittel, wie Beschwerden beim jeweiligen Verwaltungsgericht, oder Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshofbeschwerden ein.

Grundsätzlich unterscheidet man im Fremdenrecht zwischen den unterschiedlichen Rot-Weiß-Rot Karten und einer Niederlassungsbewilligung. Um eine spezielle Bewilligung beantragen zu können, müssen zuerst die allgemeinen Voraussetzungen zur Erteilung eines Aufenthaltstitels erfüllt sein und dann kann geprüft werden welche Aufenthaltsbewilligung für Sie in Frage kommt.

Hat der rechtmäßige Aufenthalt in Österreich die Dauer von 5 Jahren erreicht oder überschritten, kann eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden.

Wer die Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft beantragt, muss zahlreiche Voraussetzungen erfüllen und eine bestimmte Aufenthaltsdauer in Österreich nachweisen. Die Länge richtet sich nach der rechtlichen Stellung des Bewerbers. Wir prüfe daher zuerst, ob Sie überhaupt Anspruch auf Verleihung der Staatsbürgerschaft haben und unterstützen Sie bei der Beantragung. Eine Beantragung der Staatsbürgerschaft ist bereits nach 6 Jahren Aufenthalt in Österreich möglich. Ein häufiges Problem bei der Beantragung der Staatsbürgerschaft ist der Nachweis des gesicherten Lebensunterhaltes und wie dieser zu berechnen ist. Nähere Informationen dazu, wie wir Ihnen dabei helfen können, finden Sie hier.

Gegen Sie wurde nach einer begangenen Straftat ein Aufenthaltsverbot für Österreich oder die gesamte europäischen Union erlassen?

Österreich ist bei der Verhängung von Aufenthaltsverboten nach einer im Inland begangenen Straftat sehr streng. Diese Aufenthaltsverbote werden vom Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl sehr häufig bereits aufgrund geringer Straftaten für fünf oder zehn Jahre und für die gesamten Europäischen Union erlassen. Dagegen sollte unbedingt ein Rechtsmittel an das Bundesverwaltungsgericht erhoben werden. Wir haben bereits zahlreiche derartige Verfahren geführt und konnten erreichen, dass die Gerichte diese Aufenthaltsverbote entweder ganz aufgehoben oder zumindest die Dauer reduziert haben. Bei der Entscheidung über ein Aufenthaltsverbot, ist die schwere der Straftat sowie der bisherige Lebenswandel sowie die Integration des Betroffenen zu berücksichtigen. Diese Prüfung unterlässt die Behörde jedoch häufig und verhängt dann lange Aufenthaltsverbote. Ist allerdings eine Entscheidung über ein Aufenthaltsverbot rechtskräftig, können Sie dagegen nicht mehr vorgehen.

Behörden und Verwaltungsgerichte haben im Fremdenrecht sehr großen Ermessenspielraum, trotzdem können diese nicht frei entscheiden wie sie wollen, auch wenn Behörden dies anscheinend manchmal glauben. Ich als Ihr Rechtsanwalt kenne das Gesetz und sollten Sie sich daher bei Problemen immer sofort an mich wenden. Aufgrund unserer Fach- und Sprachkenntnisse unserer Kanzlei, sind wir in sämtlichen Fragen des Fremdenrechtes Ihre Rechtsanwaltskanzlei und Ansprechpartner.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Artikel teilen:

Brauchen Sie Hilfe von einem Anwalt? Dann kontaktieren Sie mich jetzt!